Unser Wind-to-Gas-Park

Home Anlagen Wind-to-Gas-Park

Nachhaltige Speicherlösung

Aus Wind wird Wasserstoff

Man könnte es als die wichtigste Frage im Bereich der Erneuerbaren Energien bezeichnen: Wenn der Wind weht und die Sonne scheint, liefern Windenergieanlagen und Solarmodule jede Menge Strom. Was aber, wenn Windstille herrscht bzw. die Sonne von Wolken verdeckt wird? Einen ganzheitlichen Lösungsansatz liefert die Speicherung der Energie in Gasform.

In unserem Wind-to-Gas-Park in Brunsbüttel, den wir im Juni 2020 übernommen haben, nutzen wir überschüssigen Strom von fünf Windenergieanlagen, wandeln ihn mit einem Elektrolyseverfahren in Wasserstoff um und machen die Energie so speicherungsfähig. Bis zu 450 Kubikmeter Wasserstoff produziert die Power-to-Gas-Anlage pro Stunde und speist das Gas entweder ins Erdgasnetz ein oder liefert es an eine benachbarte Wasserstofftankstelle. Zusätzlich betreiben wir am Standort einen Batteriespeicher mit einer Leistung von 2 Megawatt, in dem ebenfalls überschüssiger Windstrom genutzt werden kann.

Der Wind-to-Gas-Park gilt als Pionieranlage einer ganzheitlichen Windenergienutzung in Deutschland. Damit setzen wir ein Zeichen, um die Klimaneutralität durch modernste Speichertechnologien in Deutschland voranzutreiben.