Unser Müllheizkraftwerk

Home Anlagen Müllheizkraftwerk

Sichere Entsorgung, aber ökologisch

Aus Abfall wird saubere Energie

Mit unserem Müllheizkraftwerk leisten wir einen entscheidenden Beitrag zur kommunalen Abfallentsorgung und sichern zuverlässig die Müllverwertung für eine Region mit rund 500.000 Einwohnern. Unser Tochterunternehmen, die Entsorgungsgesellschaft Mainz mbH, nahm das Kraftwerk 2004 in Betrieb. Seither beseitigt das Kraftwerk nicht nur den anfallenden Müll, sondern erzeugt darüber hinaus auch Strom und Wärme.

Jährlich verwerten wir auf der Ingelheimer Aue rund 350.000 Tonnen Hausmüll und hausmüllähnliche Gewerbeabfälle. Die bei der Verbrennung des Mülls freiwerdende Energie nutzen wir, um Hochdruck-Dampf zu erzeugen und damit elektrischen Strom zu produzieren. Außerdem ist das Müllheizkraftwerk intelligent mit unseren weiteren Anlagen und unseren Netzen verbunden. So findet etwa eine Dampfauskopplung zu unserem benachbarten Gas- & Dampfkraftwerk und eine Ausspeisung ins Mainzer Fernwärmenetz statt.

Selbst die Endprodukte, die ganz am Ende des Prozesses noch übrig bleiben, werden weiter genutzt: Nicht verbrennbare Reststoffe, die sogenannte Schlacke kann etwa im Straßenbau wiederverwertet werden. Auf diese Weise verwandeln wir Abfall intelligent in saubere Energie.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.mhkw-mainz.de.

Technische Eckdaten

Linien 3 (insgesamt 42 t/h Müllinput)

Leistung (thermisch) 2 x 44 MW, 1 x 48 MW

Heizwert 11.500 kJ/kg

Mülldurchsatz ~ 1.000 t/d

Stromproduktion 20 MW

Fernwärmeproduktion 25 MW