Unsere Vorstände stellen sich vor.

DR. LARS EIGENMANN

DR. LARS EIGENMANN IST SEIT 1. APRIL 2015 VORSTAND DER KRAFTWERKE MAINZ-WIESBADEN AG. IM JUNI 2016 WURDE ER ZUM VORSTANDSVORSITZENDEN BESTELLT.
Von 1988 bis 1999 studierte er an der Universität Karlsruhe Maschinenbau und war danach wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Thermische Strömungsmaschinen. Seine Promotion erfolgte im Jahr 2001. Er arbeitete zunächst bei der Unternehmensberatung A.T. Kearny GmbH in Frankfurt und wechselte danach zur EnBW Aktiengesellschaft.

In Karlsruhe war Dr. Eigenmann als Projektleiter Unternehmensentwicklung verantwortlich für die Entwicklung der Konzernstrategie der EnBW AG. Nach verschiedenen Managementpositionen in Konzerngesellschaften der EnBW AG wurde Dr. Eigenmann im Mai 2013 Leiter des Bereichs „Asset Management“ der EnBW AG und war dort bis Januar 2015 auch für die Führung der Beteiligungskraftwerke und -verträge aller Erzeugungsarten (Dampf, Gas, Pumpspeicher, Erneuerbare Energie) zuständig.

STEPHAN KROME

STEPHAN KROME IST SEIT 1. MAI 2015 VORSTAND DER KRAFTWERKE MAINZ-WIESBADEN AG. 1968 in Duisburg geboren, studierte er nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule in Mainz. Nach dem Abschluss 1994 arbeitete er von 1995 bis 2000 bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG als Wirtschaftsprüfer.

Im Jahr 2000 wechselte Krome zur Stadtwerke Mainz AG und leitete von 2002 bis 2015 den Geschäftsbereich Finanzen und Steuern. Seit 2006 ist er Geschäftsführer von verschiedenen Tochtergesellschaften im Bereich erneuerbare Energien der Mainzer Stadtwerke AG.

JÖRG HÖHLER

DIPLOM-INGENIEUR JÖRG HÖHLER IST SEIT 1. JANUAR 2017 VORSTAND DER KRAFTWERKE MAINZ-WIESBADEN AG. Höhler, Jahrgang 1965, gehört der ESWE Versorgung seit April 1999 an. Im Jahr 2004 wurde er zur technischen Führungskraft und ein Jahr später zum Prokuristen der ESWE Versorgungs AG bestellt.

2013 wurde Höhler vom Aufsichtsrat der ESWE Versorgungs AG in den Vorstand des Unternehmens berufen. Er verantwortet bei dem KMW-Gesellschafter die Zuständigkeitsbereiche Technik mit den Strom-, Gas-, Wasser und Fernwärmenetzen, Personal und Erneuerbare Energien.